Kritik und Anregungen

Kritik und Anregungen sind eine ideale Möglichkeit für unsere Einrichtung, unser Angebot zu überprüfen und unsere Hilfen weiterzuentwickeln.Dies gilt sowohl für den stationären und den ambulanten Bereich, als auch für den Familienunterstützenden Dienst.

Das Verbesserung - und Beschwerdemanagement gibt Bewohnerinnen und Bewohnern,Klientinnen und Klienten, Angehörigen, Ehrenamtlichen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, Ideen einzubringen, Vorschläge zu machen oder auch Kritik zu äußern.


Theorie

Ein Verbesserungs-Management kann nur gut funktionieren, wenn möglichst viele davon wissen. Informieren Sie deshalb Klientinnen/Klienten, Angehörige, Kolleginnen/Kollegen, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter oder Mitbewohner über diese Chance. Wir wollen zur Zufriedenheit aller Beteiligten, Beschwerden analysieren und Verbesserungen vornehmen.


Praxis

Alle Menschen mit Handicap, Angehörige, Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter oder ehrenamtliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter haben die Möglichkeit, Ideen zur Verbesserung oder Beschwerden zu äußern. Um die Möglichkeit einer schriftlichen Beschwerde in Anspruch nehmen zu können, liegen „Ideen- und Beschwerdebögen“:

im Wohnhaus,

im Büro der Verwaltung des Wohnhauses,

im Besprechungsraum des ambulant betreuten Wohnens,

in der „Alten Schule“,

im Büro des Familienunterstützenden Dienstes in Wipperfürth, Marktstr.12

und dem „Zentral“ in Wipperfürth, Bahnstr. 6

aus.


Für alle Menschen mit Handicap besteht auch das Angebot einer niedrigschwelligen Beschwerdemöglichkeit.

Die Ideen und/oder Beschwerden können in die dafür vorgesehenen Briefkästen:

im Flur des Altbau des Wohnhauses
im Besprechungsraum des Ambulant Betreuten Wohnens

eingeworfen werden.

Natürlich können auch Ideen/Beschwerden per Post an:

Noh Bieneen e.V.
Kritik und Anregungen
Kapellenberg 2
51688 Wipperfürth

Tel. 02267 65710 (Mo-Fr. 10:00 – 14.00 Uhr)


oder über das Kontaktformular übermittelt werden.


Und dann?

Jede Idee oder Beschwerde wird diskret behandelt!
Wir werden Ihre Beschwerde aufnehmen und an die/den entsprechenden Mitarbeiterin/Mitarbeiter weiterleiten. Sobald Ihre Idee oder Beschwerde aufgenommen wurde, liegt es in der Verantwortung des entsprechenden Mitarbeiters, einen Gesprächstermin mit Ihnen zu vereinbaren und einen Lösungsweg zu erarbeiten.
Die gemeinsamen Vorstellungen und Ziele werden dokumentiert und verfolgt.
Gerne können Sie uns nochmal ansprechen, wenn Ihnen der Vorgang nichtzufriedenstellend bearbeitet wird.


Lassen Sie uns Ihre Ideen, Änderungswünsche oder Beschwerden wissen, nur so können wir besser werden!

Kritik und Anregungen

Kritik und Anregungen

Was ist die Summe aus 9 und 7?